My week in pictures #108

Und schon geht meine letzte Woche in Australien zu Ende und zwar in Sydney, wo mich nach der Hitze in Adelaide erst einmal strömender Regen erwartete. Die ersten Tage verbrachte ich mitten in der Stadt, die einfach erstmal furchtbar groß und überfordernd ist. Über einen Aperol-Spritz bekam ich tolle Tipps von Maria und zusammen mit Ktinka‘s PDF habe ich mich dann doch recht schnell zurecht gefunden, habe Cockatoo Island, Surrey Hills und den Costal Walk mitsamt Rockpools unsicher gemacht und ein paar letzte Souvenirs gekauft. Das Wochenende, sowie Australia Day verbrachte ich mit (dem, von uns allen in Berlin schmerzlich vermissten) Ash und seinen Freunden bei den Northern Beaches. Der Nationalfeiertag wurde standesgemäß mit einer Radtour, vielen Flaggen, BBQ, einer Poolparty und den Triple J Hottest 100 zelebriert. Ein adäquates Finale!

Morgen Abend setze ich mich dann in den (oder besser die) Flieger gen Thailand, bevor es ganz bald wieder nach Hause geht. Und wie ich mich darauf freue… denn Reisejunkie hin oder her: Nach 5 Wochen hat auch mich so langsam wirklich echtes Heimweh gepackt. Wer hätte das gedacht… So verlasse ich Australien mit einem lachenden und einem weinenden Auge und auch wenn ich mir auf dem Flug wieder schwören werde, dass ich Niemals wieder so lange fliegen will, muss ich unbedingt hierher zurück.

Mehr Bilder aus der letzten Woche gibt es bei Instagram unter #smaroz.

Nina

Designerin, Illustratorin, Fotografin und Flummiweltmeisterin. Mehr Infos über mich und den Blog gibt es hier

Das könnte auch was für dich sein

Hinterlasse einen Kommentar

WEG MIT
§219a!