My week in pictures #109

 

Und dann übermannte es mich plötzlich, denn trotz immer stärker werdenden Heimwehs, musste ich nach über 5 Wochen Abschied von Australien nehmen. “When it rains, it pours” sagte Maja und so verbrachte meinen letzten Tag in Sydney als wandelnder Wasserfall. Knappe 24 Stunden, 3 Flüge und 4 Flughäfen später, fand ich mich an einem Strand auf Koh Samui wieder und alles war nur noch halb so schlimm. Seit Donnerstag genieße ich eine Mischung aus Banana Shake, Hängematten und Neon Nagellack zusammen mit Yvonne und ihrer Freundin. Und weil ich endlich wieder Zeit habe und wir jeden Tag auch ein bisschen fleißig sind, gibt es morgen einen ersten Artikel aus Sydney! Vielleicht auch erst Übermorgen.

Bis dahin, Sawadee kha!

 

Lieblingslinks:

Problems only Australians can understand – Kleine Marotten und lustige Fakten über Oz, die man auch als Nicht-Australier versteht

Why pay for art when it’s free? – Viele gute Gründe Künstler, Fotografen, Autoren, Videografen und Musiker im Netz zu unterstützen

Don’t date a girl who travels – Nicht? Ich sage: doch!

Manta Manta – Angelika war auf den Malediven und hatte im Gegensatz zu mir das Glück, mit Manta Rochen zu schwimmen

Ich bin neu hier – Die Neue sein, ein Gefühl dass ich in den letzten Wochen unzählige Male hatte und das Gesa wunderbar beschreibt

Generation Zukunft – Ich gehöre dieser Generation an, die Zukunft kommt später, zuerst kommt das Leben

 

Lieblingssong:

Seit Australia Day lässt mich die Nummer 1 aus Australiens Hottest 100 Charts nicht mehr los:

 

[soundcloud url=”https://api.soundcloud.com/tracks/74958037″ params=”color=00aabb&auto_play=false&hide_related=false&show_artwork=true” width=”100%” height=”80″ iframe=”true” /]

 

 

 

 

Nina

Designerin, Illustratorin, Fotografin und Flummiweltmeisterin. Mehr Infos über mich und den Blog gibt es hier

Das könnte auch was für dich sein

Hinterlasse einen Kommentar

WEG MIT
§219a!