Mixtape: Autumn is okay

Ich mag den Herbst. Von mir aus, dürfte der Herbst von Oktober bis März da sein. Bunte Blätter, tiefstehende Sonne, warmer Wind, hier und da ein Regenschauer, Layer-Looks, warme Farben, Tee, Spaziergänge, Kastanien. Der Herbst gibt einem irgendwie ein wohliges Gefühl. Und doch, ist da immer dieser fiese Beigeschmack… der Herbst ist Schuld, dass der Sommer vorbei ist. Irgendwie ist der Herbst so was wie der Buhmann der Jahreszeiten. Ich bekomme jedes Jahr beinahe Beklemmungen, wenn ich das erste gelbe Blatt vor meinen Füßen liegen sehe, weils bedeutet, dass bald Winter ist. Aber eigentlich hat der Herbst das gar nicht verdient, dass man ihm die Schuld gibt und deprimiert in ihm herumläuft. Mehr Liebe für den Herbst, denn „Autumn is okay“, nicht nur auf Instagram.

 

 

Mehr Mixtapes gibt es hier.

 

 

Nina

Designerin, Illustratorin, Fotografin und Flummiweltmeisterin. Mehr Infos über mich und den Blog gibt es hier

Das könnte auch was für dich sein

  1. Antworten

    Christian

    1. Dezember 2014

    Hey,

    super Playlist! Habe die heute morgen beim Laufen durch den Wald getestet und für sehr gut befunden!

    Mein Tipp für weitere gute Herbstmusik ist das Album „In the Silence“ von Ásgeir (für mich sowas wie der isländische Bon Iver). Liegt auch bei Spotify rum.

  2. Antworten

    Snu

    5. Januar 2015

    Hallo!

    Ich würde Dir total gerne auf Spotify folgen, finde dazu aber leider keinen Link. Tipp? Oder möchtest Du das nicht?

    Gruss
    snu

  1. Antworten

    Der Soundtrack zum Arbeitstag: Oceania Sounds von ToraPonyDanceClyde

    13. Januar 2015

    […] sehr empfehlenswert zum Thema des Tages: das extra-lange “Autumn Is Okay” Mixtape von Smaracuja, mit dem ich die letzten Tage prima über die Runden gekommen […]

Hinterlasse einen Kommentar