Jahresrückblick 2016 – Die Kurzform

Während mein innerer Silvestermuffel und ich ganz passend mit einer dicken Erkältung auf dem Sofa sitzen, komm ich trotzdem nicht umhin, das Jahr mal kurz Revue passieren zu lassen.

Es fing kalt an (Finnland, -26) und hörte kalt auf (Antarktis -4), ich war an vielen Orten zum ersten Mal (Malta, Kanada, Irland) und bin an ein paar Lieblingsorte zurückgekehrt (Mallorca, Schottland, Rügen), habe einen Trip mit dem Wohnmobil mit den besten Girls gemacht (USA) und bin in einer Ananas einem Hausboot hinterhergepaddelt (Brandenburg). Ich habe tolle Menschen getroffen, wundervolle Tiere beobachtet, auf Konzerten lauthals mitgesungen, viele Freudentränen verdrückt und tausende Fotos geschossen. Alles in allem wunderschöne Dinge, über die ich noch euch noch gar nicht berichtet habe.

Dieses Jahr war aber leider auch gesundheitlich ein bisschen blöd, weshalb ich mit Reisen und Arbeiten etwas kürzer treten musste und auch in Zukunft weiter besser auf mich aufpassen sollte. Das war, wie ihr vielleicht auch wisst, einer der Gründe, warum es in diesem Jahr auf dem Blog ein bisschen ruhiger war.

2017 wird deshalb ein sehr achtsames Jahr, weniger Reisen, dafür intensiver. Mehr drüber schreiben und wieder kreativer sein. Weniger stressen lassen und öfter mal „Nein“ sagen. Und, mich vor allem wieder mehr meinem Baby, dem Blog kümmern – damit ihr auch wieder was zu gucken habt!
Bis dahin, kommt gut rein, wir sehn uns auf der anderen Seite!

 

Nina-unterschrift

Schlagwörter: ,

Nina

Designerin, Illustratorin, Fotografin und Flummiweltmeisterin. Mehr Infos über mich und den Blog gibt es hier

Das könnte auch was für dich sein

  1. Antworten

    Janett

    31. Dezember 2016

    Ich wünsch dir, dem Schweinehund und deiner Erkältung ein entspanntes Silvester und gute Besserung! Auf das 2017 ein ganz besonderes Jahr wird!

  2. Antworten

    Janett

    31. Dezember 2016

    Korrigiere – nicht Schweinehund sonder Silvestermuffel; sind die verwandt?

Hinterlasse einen Kommentar