My Weeks in Pictures #170

Der März begann anstrengend, mit der größten Reisemesse der Welt, der ITB in Berlin. Eine Woche herumrennen von Terminen zu Terminen, Slalomlaufen in Messehallen, Käffchen, Sektchen, Podiumsdiskussionen, Interviews und Abendveranstaltungen. Danach brauch ich wie jedes Jahr erstmal Urlaub. Dieses Mal ging es wieder mit der lieben Reisefreundin Angelika nach Mallorca. 5 Tage voller Meeresluft, frischem Fisch, Kaminfeuer, einer schönen Finca und gutem Wein, die leider viel zu kurz waren, um mich richtig zu erholen. Umso besser, dass erstmal Ostern vor der Tür stand, mit den ersten Berliner Sonnenstrahlen, Spaziergängen, fragwürdigen Kinofilmen und einem Osterbrunch mit den liebsten Freunden.

Smaracuja wurde im März in der Holiday&Lifestyle gefeatured, die Allegra hat mich zum „Beruf Blogger“ befragtim Deutschlandfunk habe ich live von der ITB meine Reisetricks verraten und irgendwie hab ich es auch in den ORF Videotext geschafft… Weitere Features gibts hier.

Außerdem gibts mich seit März auch wieder auf Snapchat (Smaracuja), auch, wenn fragwürdig ist, wie interessant das für euch wirklich ist.

Pünktlich zum Monatsende haben Kaja und ich unsere #30daysoftraveldoodles fertig gestellt, die gerade auf Hochtouren läuft und es auf Twitter, Facebook und natürlich Instagram schon superschöne Ergebnisse zu sehen gibt.

 

Lieblingslinks im März:

#gobacktoblogging
Katinka schreibt auf ihrem Blog richtig, warum wir uns nicht über Instagrams Änderungen aufregen sollten, sondern uns wieder unabhängiger von Unternehmen machen sollten

Instagram and the attention web
P
assend dazu ein etwas umfangreicher Text über das Problem kostenloser Webdienste wie Instagram

Die neunte Woche Jahr
Manche Tage haben einen Knick, nicht einmal einen Riss, nur eine äußerst sichtbare Delle.

Tropical Islands
Johannes wollte schon immer mal zur Südsee, doch der Himmel hat ein Loch.

Without You & Crazy in Love
Zum zweiten Mal sah ich im März Oh Wonder live, wieder flossen Freudentränen und ich wäre sehr gerne mit ihnen befreundet. Das schönste Cover von Crazy in Love auf Erden.

Artikel auf Smaracuja im März:

Roadtrip Diaries: Unsere Route durch Oregon
Drei Mädels, ein Auto und ein US Bundesstaat. Unser Roadtrip im vergangenen Sommer illustriert.

I do doodles: Die 30 Day Travel Drawing Challenge
30 Tage, 30 Reisebegriffe, 30 Zeichnungen. Einsteigen zu jedem Zeitpunkt erwünscht!

Bücher im März:

Ich schäme mich zutiefst, denn ich habe im März keine einzige Seite in irgendeinem Buch gelesen. Nicht einmal im Urlaub. Läuft bei mir mit den 12 Büchern in 12 Monaten. Vielleicht kann ich im April ein bisschen aufholen. Added mich gerne auf Goodreads und gebt mir Empfehlungen.

Lieblingslied im März:

Lange war es ruhig um The Kills und ich hatte fast vergessen, was für eine unglaublich großartige Band das ist. Jetzt sind sie zurück mit einem Knall. Einem richtig guten Knall.

Nina

Designerin, Illustratorin, Fotografin und Flummiweltmeisterin. Mehr Infos über mich und den Blog gibt es hier

Das könnte auch was für dich sein

Hinterlasse einen Kommentar