Mixtape: Driving the Streets of… Naja, egal!

Man nehme ein Auto, ein paar gute Freunde und ein Mixtape. Denn mit Road Trips ist das so eine Sache: Das Ganze steht und fällt mir der Musik. Es gibt zwar viele Faktoren wie Wetter, Stau, Hunger, platte Reifen. Doch die alle sind hinfällig, wenn die richtigen Songs an Bord sind. Und dann ist es auch völlig egal, auf welcher Straße man gerade so herumfährt. Vielleicht weiß man auch während der Fahrt noch gar nicht wo es hingeht. Und das ist mir eigentlich die liebste Art zu Reisen, wenn der Weg das Ziel ist, die Landschaft so an einem vorbeizieht und der Wind in den Haaren weht und man anhalten kann, wo man möchte. Es sei denn, es stehen ein paar Schafe im Weg rum.

Ich habe euch mal von meinen letzten Road Trips ein paar Outtakes, die genau das irgendwie verdeutlichen zu einem Video zusammen geschnitten:

 

 

Und wenn ihr Dank meiner schiefen Gesangskünste nicht schon längst abgeschaltet hab, gibt es jetzt noch das passende Mixtape. Songs, die vielleicht nicht immer von der endlosen Weite und dem Autofahren handeln, aber auf ihre ganz eigene Weise genau dieses Gefühl vermitteln. Songs zum mitsingen und Songs zum abschalten. Songs, die mich an großartige Trips oder besondere Momente erinnern. Songs, die das richtige Autoradio wichtiger machen, als die Pferdestärken. Songs, die… naja, ihr wisst schon.

 

 

Und weil Geschmäcker bekanntlich verschieden sind, habe ich mich mal mit ein paar anderen Reise- und Autobloggern zusammengetan, die heute allesamt selbst ganz unterschiedliche Playlists erstellt haben:

 

 

Und jetzt möchte ich von euch wissen: Was ist euer Lieblings Road Trip Song? Dieses eine Lied, dass ihr mit einer bestimmten Reise verbindet? Schreibts mir in die Kommentare und vielleicht nehm’ ich ihn mit in meine Liste auf.

 

roadtrip-01

 

PS: Wer einen Weg weiß, den ollen Spotify Player ein bisschen hübscher zu gestalten, bekommt ein Bier.

 

Comments
6 Responses to “Mixtape: Driving the Streets of… Naja, egal!”
  1. Stefanie sagt:

    Brown eyed girl von Van Morrison. Alt, ich weiß. Habe ihn früher als Glückssong vorm Trampen gehört. Außerdem im Flugzeug, das erste Mal in Amerika (mit 16), als ich über den Rocky Mountains schlimme Ohrenschmerzen hatte und dann als die vorbei waren, der Song.

  2. Susi sagt:

    Super! Ich glaube wir müssen mal auf einen Roadtrip zusammen gehen, Chick Habit, Enjoy the Silence, Joy Division, The Smiths hatte ich auf meiner Playlist zuerst auch drauf! ;-) Ich kann auch ganz gut mitgrölen, echt! ;-)

  3. Claudia sagt:

    Was soll ich sagen … super Video! Übrigens: Dixie Chicks – auch immer wieder lustig beim Fahren ;-)

  4. Adrian sagt:

    Sehr coole Liste, du hast eben einen neuen Leser gewonnen! ;)
    Weiterer Tipp für die Liste: Two for Tuesday von Dan Baird & Homemade Sin.

Leave A Comment

  • Please note:

    All images on this blog are licensed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 3.0 Unported License, which means you may copy, distribute and transmit my work only for non-commercial purposes. You always have to attribute my work with my full name and link to smaracuja.de. It is not allowed to alter, transform or build upon my images without my permission. If you are interested in commercial use of my images, please contact me!