Girona – Das geheime Herz von Katalonien

Es gibt da so eine Sage in Girona:

Wer die kleine steinerne Statue eines Löwen küsst, genauer gesagt dessen Hinterteil, kommt zurück in die kleine katalanische Stadt, so heißt es. Ich habe ihn nicht geküsst, denn mal abgesehen davon dass mich der Gedanke an Fremdspeichel zu sehr abgeschreckt hat, war mir schon bei der ersten morgendlichen Begrüßung der bunt im Sonnenlicht strahlenden Häuser entlang des Flusses „Ter“ klar, dass ich sicher wieder meinen Weg hierher machen würde.

Anlässlich der TBEX Konferenz verbrachte ich das letzte Wochenende dort zusammen mit „Reisebloggern“ aus der ganzen Welt, völlig unwissend, dass die Stadt, die ich nur als Barcelona’s zweiten Flughafen kannte, so schön ist. Bunte Häuser, kleine Gassen, wuchtige Stadtmauern und eine Szenerie, bei der es einem nicht schwer fällt zu glauben, dass hier Teile für Tom Tykwers „Das Parfum“ gedreht wurden. Ich hätte stundenlang auf den Stufen vor der Kathedrale Santa Maria in der Abendsonne sitzen können, um die Ruhe zu genießen und die Menschen auf den Treppen zu beobachten. In meiner Zeit in Barcelona habe ich mich immer nach einem Solchen Ort gesehnt, an dem man nicht die ganze Zeit panisch auf seine Wertsachen aufpassen muss und man von Touristenströmen nur so umhergeschoben wird.  Jetzt weiß ich wo dieser Ort liegt, und werde ihn sicher wieder aufsuchen.

I’ve been to Girona for the first time this past weekend and it is a lovely city of sorts. I just enjoyed wandering around the little alleys andsitting on the stairs of the cathedral santa maria to watch the sunset. Allthough I didn’t kiss the „You’ll come back to Girona“-Lion’s bum, I think the small town close to Barcelona will see me again!

 

 

Adressen:

Rocambolesc

In einer kleinen Eisdiele, die aussieht als würde sie von Willy Wonka persönlich betrieben, bekommt man das wohl beste Eis der Stadt. Oder eher, das beste Eis überhaupt vom Koch des zweitbesten Restaurants der Welt.

The tiny ice cream place looks like straight from a Tim Burton Movie and sells the best ice cream ever. (Pro Tip: Get one with the cotton candy topping!)

Txalaka

Tapas. Tapas. Tapas. Da ich nicht genug bekommen kann von Pimientos de Padrón und Chipirones und den ganzen anderen kleinen Schweinereien wäre ich wohl am liebsten jeden Abend dort essen gegangen, hätte ich nicht erst am letzten Abend davon erfahren.

Best tapas place in town. Also for the ham.

The River Café

Der Schauplatz meines ersten, ernstzunehmenden „Barfights“ verdient wohl eine Erwähnung als Fels in der Brandung aus trinkwütigen Reisebloggern. Gut sie hatten auch keine andere Wahl. Zu empfehlen sind sie aber vorallem wegen der grandiosen Bocadillos zum Frühstück unweit unseres Apartments.

Location of my first ever barfight, this bar was more than less a bastion of calm within masses of travelbloggers. They also serve good bocadillos for breakfast.

Mehr Fotos aus Girona gibt es auf Facebook und Instagram.

Ein großes Danke für die tollen Tage in Girona geht an meine lieben Mitreisenden Angie, Yvonne, Susi und Sebastian, an die TBEX Europe und die großartigen Menschen von #InCostaBrava fürs organisieren einer tollen Konferenz mit viel Jamón Ibérico, an den kleinen Pinguin von Tripbutler, der dafür gesorgt hat dass wir Unterwegs immer WiFi hatten und an Wimdu für die Unterkunft aka „The TBEX WG“ .

 

Schlagwörter: , ,

Nina

Designerin, Illustratorin, Fotografin und Flummiweltmeisterin. Mehr Infos über mich und den Blog gibt es hier

Das könnte auch was für dich sein

  1. Antworten

    Gigi aka Angie

    1. Oktober 2012

    Muahahaha….. Ich habe gar nicht kapiert, dass du mich beim Popo Küssen fotografiert hast! 😀 Schöner Artikel!

  2. Antworten

    Sebastian

    1. Oktober 2012

    Waren ein paar super Tage!! Danke dir auch 🙂

  3. Antworten

    Andrea

    4. Oktober 2012

    Gorgeous photos! I loved visiting Girona for TBEX and am looking forward to the next travel blogger meetup. 🙂

  4. Antworten

    Sonja

    20. November 2012

    Tolle Bilder von Girona. Hammer! Ich war erste vor wenigen Wochen in Andalusien und ich bin mir sicher Spanien sieht mich bald wieder!

  5. Antworten

    bhello

    19. Januar 2013

    thank you for the blog post. i will visit girona next february 😉 i love all of ur pics here. awesome!

  1. Antworten

    It’s a Wrap: TBEX Europe in Girona, Spain | TBEX Community Blog

    7. Dezember 2012

    […] Girona – Das geheime Herz von Katalonien […]

Hinterlasse einen Kommentar